JavaFX 1.0 Freigegeben

So. Was les ich zu so später Stunde noch: JavaFX 1.0 freigegeben? Nunja, eine durchaus erfreuliche Nachricht, im Sinne von … vielleicht ein Weg weg von Flash – oder wenigstens hin zu mehr Offenheit. Oder wie es im verlinkten Artikel ausgedrückt wird

Adobe hat mit Flash gegenüber klassischen Java Applets sicher Boden gewonnen. Sun hat nun über die Open-Source-Community die Chance, wieder Gleichstand herzustellen

Hoffen wirs mal. Aber irgendwie sieht es nicht besonders gut aus, wenn ich mir ansehe, dass auf www.javafx.com Flash-Videos verwendet werden, und noch nicht ein mal die richtig funktionieren.

Java hat viel an seiner Sympathie verloren dadurch, dass es einfach ein Speicherfresser ist. Dabei würde man gerade Heutzutage Speicherverbrauch durchaus noch in Kauf nehmen (zumal Java den Speicher ja nicht nur sinnlos verbretzelt). Einen zweiminütigen Ladeanfall für ein kleines Seitennavigationsapplet nimmt aber eben einfach keiner in Kauf. Wenn sie das verbessert haben, dann sehe ich auch eine Zukunft. Wenn nicht, sehe ich persönlich ebenfalls keine Zukunft für JavaFX.

Eine Antwort zu JavaFX 1.0 Freigegeben

  1. Bislang begreife ich nicht so ganz, was JavaFX eigentlich ist. Ist es grundsätzlich etwas anderes als die guten, alten Java-Applets? Falls nicht, das heißt: falls es sich lediglich um neue Medien- und GUI-APIs handelt, ist es dann auch für Desktopanwendungen interessant? Anderenfalls wiederum: Was genau hat JavaFX eigentlich mit Java zu tun?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: