Einschreiben ins Chaos

Captain Obvious hat wieder zugeschlagen, diesmal bei der Studienplatzvergabe. Welche Verblendung hat die Verantwortlichen dazu geführt, zu glauben, ein Student würde sich nur bei genau einer Uni bewerben und das Risiko einzugehen, dort nicht genommen zu werden? Noch dazu waren Auswahlverfahren auch schon vorher gängig  (bei künstlerischen Fächern) und auch dort waren Mehrfachbewerbungen verbreitet.

Und wieder einmal hat man ein durchaus verbesserungswürdiges, aber immerhin halbwegs funktionierendes System im Hau-Ruck-Verfahren durch die heilige Kuh „freier Markt“ mit seinen quasireligiösen Heilsversprechen ersetzt. Ein weiterer Schritt in Richtung Balkanisierung des Bildungswesens…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: