Phantasievolle Nachrichten auf Pro 7

Werbung. Sicherlich ein Sargnagel unserer Gesellschaft. Einer von vielen. Einer der viel Geld frisst, einen überall verfolgt. Gegen zu viele Verkehrsschilder will man vorgehen, aber gegen die Unmengen an sinnloser, reizüberflutender Werbung tut kaum jemand was – sie bringt ja den Städten Geld ein.

Damit man sich also überhaupt noch zurechtfinden kann, muss man sich inzwischen gezwungenermaßen einen guten inneren Spamfilter zulegen, um sich auf das Wesentliche in der Realität konzentrieren zu können. Und so kommt es, dass kleine Werbeschilder schlichtweg keine Beachtung mehr finden, da es zu viele davon gibt. Werbung in Zeitungen und Zeitschriften wird auch – wenn sie nicht total auffällig ist – von den meisten Leuten einfach weggeblättert, und im Internet beachtet man sie sowieso nicht, und jeder Browser, der etwas auf sich hält, besitzt eine optionale Funktionalität, wenigstens die aufwendigsten dieser Werbebanner zu blockieren.

Wenn ich mein PrePaid-Mobiltelefon auflade,  höre ich inzwischen auch immer eine nette Stimme, die mich erstmal fünf Minuten über die neuesten Tarife zuquasselt, bis ich endlich den Kenncode eingeben kann (zum Glück gibt es jetzt eine Funktionalität meines Handies, um dort nicht mehr anrufen zu müssen, sondern die Nummer einfach nur einzutippen), das braucht zwar Zeit, aber ist das übliche Werbegebrabbel, für das ich meine Ohren immer auf Durchzug stelle.

Und – wie sollte es anders sein – auch im Fernsehen nimmt Werbung zu. Begonnen hat das Ganze mit den diversen Klingeltonsendern, die ihr Programm gelegentlich mit Musikvideos unterbrechen, und hat sich jetzt fortgesetzt auf andere Kanäle. Nostradamus TV (Switch) hat einen guten Sketch dazu, siehe auf dem verlinkten Video ca. 2:30.

Die Nachrichten haben bisher auch auf den Privatsendern aber wenigstens versucht, die Werbung zu verstecken. Dies scheint jetzt Geschichte zu sein, wie ich hier und hier lesen musste. Hier das Youtube-Video:

Ich glaube, wenn ich der Nachrichtensprecher gewesen wäre, der sowas hätte melden müssen, ich hätte mir überlegt, meinen Job hinzuschmeißen, und in dem daraus resultierenden Skandal vielleicht bei irgendeiner seriösen Pressestelle mein Glück versucht, oder wenigstens dafür gesorgt, dass mein Verhalten in der Bildzeitung steht.

Aber die große Mehrheit will wahrscheinlich garkeine seriösen Nachrichten mehr. Wozu auch? Ist doch langweilig. Ist doch eh immer das selbe. Irgendwer stirbt, weil irgendwas einstürzt, einer auf ihn schießt, oder einer ihn sonst irgendwie hinrichtet. Und ansonsten nur Politiker-Gefasel. Da sind doch fiktive Meldungen viel schöner. Viel viel aufregender.

Vielleicht sollten die das mal als neues Format planen. Eine Nachrichtensendung nur mit erfundenen Sensationsmeldungen. Also ich meine jetzt so, dass sie auch wirklich zugeben, dass die Meldungen erfunden sind (das Andere gibts wohl schon). Hätte bestimmt große Einschaltquoten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: