Preview meines aktuellen Projekts: Ein JNR in Common Lisp

Die Leute, die meinen Blog schon länger lesen, können sich vielleicht noch daran erinnern, dass ich vor geraumer Zeit mal geschrieben habe, ich würde an einem RPG arbeiten, das ich in Common Lisp schreibe. Nun, das Ganze habe ich dann ziemlich weit fortgeführt, aber leider ist das ganze Projekt ein Fass ohne Boden gewesen. Nachdem einige Leute, die mir z.B. Grafiken und Sounds versprochen hatten, abgesprungen sind, habe ich versucht, wenigstens weiterzucoden, aber es ist eben ein haufen versteckter Programmieruafwandt in so einem Projekt, und mein Studium lässt im Moment ausschweifende Programmierorgien zu Hobbyprojekten nicht mehr zu. Außerdem ist die Engine eigentlich heute schon unterhalb meines Kenntnisstands, und ich würde sie, wenn ich sie heute nochmal schreiben müsste, ganz anders aufziehen. Aber gut, nochmal von vorne anfangen bringt nichts, und das, was ich bisher programmiert habe, funktioniert wenigstens soweit und ist einigermaßen stabil.

Darum entschloss ich mich, den Plan zu wechseln und erstmal mein RPG-Projekt auf Eis zu legen. Die Engine nahm ich allerdings, passte sie etwas an, und fabrizierte daraus erstmal ein Framework für die Programmierung von Jump And Runs. Es ist nicht perfekt skaliert, aber die API ist trotzdem recht gut, die ich geschrieben habe, finde ich.

Noch möchte ich keinen Code releasen, und eigentlich wollte ich nichtmal darüber bloggen, habe mich jetzt aber dazu überreden lassen. Es steckt nämlich auch hier viel Programmieraufwandt, an den ich garnicht gedacht habe – zum Beispiel irgendwelche Optimierungen, weil halt ab einer bestimmten Größe von Datenstrukturen der Zugriff nicht mehr schnell genug geht, etc. Ich denke zwar, dass ich das doch letztendlich hinbekommen werde, aber es ist noch ein ganzes Stück Arbeit, und ich kann nicht sicher sagen, dass ich es in nächster Zeit fertig machen kann. Man wird sehen.

Trotzdem hier mal ein kleines Video dazu. Mit meinem Handy von meinem Bildschirm aufgenommen – liegt daran, dass ich hier grad mit einem zehn Jahre alten Computer arbeite, bei dem z.B. RecordMyDesktop schlichtweg nicht schnell genug ist, um sinnvoll was damit zeigen zu können. Tollerweise hat Youtube dann auch noch die Frequenz gezehntelt oder so, sodass man nur ein ruckelndes Daumenkino sieht. Aber ok, es gibt einem wenigstens eine kleine Vorschau in das, woran ich grade arbeite.

Wenn jemand Interesse hätte, mir dabei zu helfen, das Ding fertig zu machen, nur zu.

2 Antworten zu Preview meines aktuellen Projekts: Ein JNR in Common Lisp

  1. ooze sagt:

    Sieht total süß aus! Kompliment!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: