Ich finde ASCII-Art immernoch faszinierend

Zu Zeiten wo Computergrafik noch eine knappe Ressource war war es möglicherweise etwas interessanter, aber ich finde heute immernoch ASCII-Art irgendwie schön. Es ist im Grunde schwachsinnig, eine veraltete Technologie für etwas nutzen zu wollen, wofür sie nicht gemacht wurde – aber das wird im realen Leben wenn man ehrlich ist ja ständig gemacht.

Dieses Video ist auf jeden Fall zu dem Thema sehr sehenswert. Wenn man die Beschreibung davon liest, sieht man, dass das ziemlich alte Hardware war, auf der das Ding lief. Ich finde es trotz Allem ein Stück weit erstaunlich. Es zeigt, wie viel man mit wenig Ausgangsmaterial machen kann.

Das ist meiner Meinung nach die wahre Kunst: Aus wenig viel zu machen. Leider ist das bei modernen Spielen meistens eher umgekehrt: Ein Haufen toller Grafik trifft auf alte Ideen die mit neuen Konzepten vermischt werden, die diese dadurch eher schlechter machen – aber ok, ich bin kein Vielspieler, vielleicht kenne ich einfach nicht die richtigen Spiele.

Sehr interessant ist aber noch das Programm „hasciicam“, das Debian-Paket habe ich zufällig gefunden. Damit kann man Bilder von einer Webcam in ASCII-Art anzeigen lassen und aufnehmen lassen, und sogar in eine Autorefresh-HTML-Page einbetten. Nicht dass das sinnvoll wäre, aber es ist lustig. Ich hab aber leider noch nichts gescheites damit hingebracht, die Helligkeitseinstellung stimmt scheinbar nicht richtig.

Außerdem ist wissenswert, dass die ASCII-Art wenn man so will anscheinend aus Deutschland kommt (zumindest habe ich noch nichts früheres gefunden).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: