Bauern demonstrieren für höhere Milchpreise – die Kühe fragt niemand

Das Problem bestand ja schon länger, und ist kein neues, und im Moment geht es durch die Presse, dass aktuell die Milchbauern wieder demonstrieren für eine höhere Beteiligung an den Milchpreisen.

Nun, mein Mitleid hält sich in Grenzen, ich finde den Verzehr von Kuh-Milch moralisch nicht korrekt.

Ich frage mich allerdings etwas anderes. Angepasst an das was in Wikipedia steht, gehen wir mal von einer Milchleistung von 5000 Litern pro Jahr aus. Zitat: „Die Bauern geben ihre Produktionskosten jedoch mit rund 40 Cent pro Liter an“. Bei 40 Cent pro Liter sind das 200000 Cent also 2000 Euro für eine Kuh im Jahr.

Mich würde mal interessieren, wie viel von dem Geld direkt den Kühen zu Gute kommt. 2000 Euro im Jahr für ein so großes Tier klingt mir irgendwie nach ziemlich wenig. Und ich mutmaße mal, dass der Betrag, der dann direkt den Kühen zu Gute kommt, erheblich geringer sein wird, nachdem Steuern hinzukommen, sowie die Tatsache, dass der Milchbauer selber ja auch noch Geld will.

Mich nervt es, dass niemand danach fragt. Ich werd mich vielleicht mal an die Peta wenden, die finden doch solche Sachen normalerweise raus, oder wissen, wo man sie rausfinden kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: