Frustblogging #2: Salat ohne Fleisch? Wie bitte?

Mir ist heute vielleicht was peinliches passiert. In der Universitätsnahen Bäckerei haben die meistens auch Salate, und ich wollte – der Gesundheit wegen – mir heute mal nen Salat kaufen.

Ich meine, alleine das ist ja schon peinlich genug. Ich meine, Salate sind ja eigentlich nur für die ganzen Öko-Zippen gedacht, die meinen, auf ihre Linie achten zu müssen, Rastasträhnchen tragen, und Vergleichende Konsistenzsinologie studieren. Aber darüber kann man gerade noch hinweg sehen, freilich ist die Frage nach einem Salat, wo es eigentlich Käsebrezen gäbe, nicht ganz unpeinlich, aber es ist erträglich.

Doch dabei blieb es ja nicht. Ich hatte die seltsame Idee, an der Salattheke nach einem Salat ohne Fleisch zu fragen. Mir war in dem Moment garnicht bewusst, wie abstrus die Frage nach einem Salat ohne Fleisch eigentlich ist. Die Arme Verkäuferin. Musste auch noch freundlich bleiben. Aber ich kann es ihr nicht verübeln, dass sie ihre Entgeisternug nicht gänzlich zurückhalten konnte, und mich erstaunt nochmals fragte „Einen Salat OHNE Fleisch?“. Klar, dass man bei so einem abstrusen Kundenwunsch schon mal davon ausgeht, dass man sich verhört hat. Nun, sie hatte sich nicht verhört. Eine äußerst peinliche Situation.

Wie kam ich nur auf eine so abstruse Idee, einen Salat ohne Fleisch zu wollen. Salat ohne Fleisch – nein, das geht nun wirklich nicht. Da wird mir ja schon vom dran denken schlecht. Von den gesundheitlichen Folgen eines solchen kulinarischen Experiments ganz abgesehen – der Mensch braucht Fett um Vitamine zu verarbeiten, ohne Fleisch kann man den Salat ja garnicht verdauen. Wie konnte meinem Mund nur eine solche Abartigkeit entgleiten?

Salat ohne Fleisch. Naja, vielleicht etwas für linksradikale langhaarige Langzeitstudenten mit Taxischein, die schon in der Früh so zugedröhnt sind dass ihnen selbst ein Blatt Papier schmecken würde. Ja, die essen sowas, die ganzen Körnerfresser.

Nein, aber eine solche Idee zu haben ist keine Lapalie. Und ich möchte mich hiermit bei der Welt auch dafür entschuldigen. Salat ohne Fleisch – soweit kommts noch!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: