Echochrome – vielleicht ein gutes neues kommerzielles Videospiel?

Ich sehe ja äußerst selten fern. Das kommt daher, dass mich das Programm meistens nicht so besonders interessiert, das meiste Interessante ohnehin im Internet herumschwirrt, und sicherlich ist die Tatsache, dass ich selbst keinen Fernseher habe, auch ein wichtiger Faktor.

Wenn ich mal fernsehe gibt es hin und wieder Sendungen die mir gefallen. Zum Beispiel MTV GameOne. Themengebunden beschäftigt sich diese Sendung vorwiegend mit Videospielen die ich nicht kenne und wohl auch nie kennen lernen werde, da ich allerdings in der Vergangenheit sehr gerne Videospiele gespielt habe, und sie hin und wieder Reportagen über Fortsetzungen bringen, aber auch über ältere Spiele die teils selbst ich noch kenne, und da ich es außerdem trotzdem interessant finde, auf dem Gebiet der kommerziellen Spiele ein wenig auf dem Laufenden zu bleiben, sehe ich diese Sendung, wenn ich die Gelegenheit habe, hin und wieder an.

Dieses verlängerte Wochenende sah ich zufällig eine Reportage über ein Spielprinzip das ich zumindest ein wenig interessant fand. Das Spiel, um das es ging, heißt Echochrome. Es geht, soweit ich das gesehen habe, darum, einer Spielfigur einen bestimmten Weg durch seltsam verworrene und teilweise „unmögliche“ Formen zu ebnen, Formen die zum Beispiel Erscher’s Unendlicher Treppe ähneln.

Hier ist der (meines Wissens) offizielle Trailer auf YouTube:

Was sagt man dazu. Das Spielprinzip sieht ziemlich interessant aus. Eine nette kleine Idee. Ich bin mir relativ sicher, dass es einigermaßen schwer ist, sowas zu programmieren. Wäre mal interessant. Auf jeden Fall stell ich mir das Spiel ziemlich verwirrend vor. Hier mal noch ein Video das irgendwer gemacht hat, das ich gefunden habe, das etwas mehr vom Spiel selbst zeigt:

Nun, normalerweise sind kommerzielle Spiele eher schlecht. Immer der selbe Müll, nur mit etwas besserer Grafik. Soetwas boycottiert man eigentlich schon aus Prinzip. Wenn mich überhaupt etwas dazu bringt, mir ein neues Spiel zuzulegen, dann ist es, dass es die Fortsetzung einer alt bekannten Spielereihe die ich mag oder sowas ist. Der Punkt ist, ich glaube für ein solches Spiel würde ich sogar prinzipiell Geld bezahlen. Leider leider … es kommt nur für irgendwelche PlayStations raus. Gäbe es eine PC-Version (die auf Wine läuft), sie wäre wohl mein.

Naja, so begnüge ich mich dann lieber mit den Hirnverrenkungen, die die Freie Software Community so anbietet (und werde demnächst vielleicht auch ein wenig mehr darüber bloggen – behold!). Ich bin mir sicher, auch für dieses Spiel wird es bald einen freien Clone geben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: