Mißverstädnisse zu Quantencomputern

Was die Quantencomputer nicht alles leisten sollen. Gerade lese ich bei Newsscientist,

every additional qubit doubles the computing power.

also jedes zusätzliche Bit verdopple die Leistungsfähigkeit eines Quantencomputers, mit anderen Worten: Quantencomputer seien EXPTIME-mächtig. Nur zur Erinnerung: NP in PSPACE in EXPTIME, man geht davon aus, daß beide Inclusionen echt sind. Dabei sind Quantencomputer (vermutlich) noch nicht einmal NP-hart, was trotzdem viele immer glauben. Die Komplexitätsklasse der Quantencomputer ist BQP, damit lassen sich gerade mal Zahlen schnell faktorisieren und Listen in linearer Zeit sortieren. Also nicht, daß das nichts tolles wäre, aber eben bei weitem nicht so toll, wie viele immer behaupten.
Und zu dem vermutlich weiter oben: Falls P=NP sind Quantencomputer NP-hart, normale aber auch, damit hätte man mit Quantencomputern erst recht nichts gewonnen. Und EXPTIME wären sie dann auch noch nicht.

Jetzt finde ich es aber noch verständlich, wenn jemand das verwechselt, der sich mit dem Sachverhalt nicht oder nur ein bißchen auskennt. Aber jemand, der daran entwickelt? Oder ein Wissenschaftliches Magazin. Ich will lieber nicht wissen, was die noch alles nicht wissen und trotzdem machen. Oder schreiben die das absichtlich falsch?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: