Versteckter Humor in Göbbels Rede

Ganz netter Spam auf Primaerfunktion.

Nun, im Deutschunterricht kam Göbbels Sportpalast-Rede natürlich in voller Länge dran, mich hat sie damals irgendwie am ehesten an eine Maoam-Werbung erinnert. Mit den Methoden mit denen man früher ein ganzes Volk zum Krieg motivieren konnte kann man heute grade mal Fruchtgummis verkaufen. So ändern sich die Zeiten.

Einem Jahrgangsstufengenossen ist damals folgende Passage aufgefallen:

„Ich habe nun heute zu dieser Versammlung einen Ausschnitt des ganzen deutschen Volkes im besten Sinne des Wortes eingeladen, vor mir sitzen reihenweise deutsche Verwundete von der Ostfront, Bein- und Armamputierte.“

Nun, „Ausschnitt“ sollte in diesem Zusammenhang wohl eher Metaphorisch gemeint sein. Aber warum dann „im besten Sinne des Wortes“, im gleichen Satz, wo er von Bein- und Armamputierten Menschen redet.

Versteckter makaberer Humor? Wir werden es wohl nie erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: